Mobilfunk: Schutz vor Handystrahlen: Start des 5G-Mobilfunknetzes und den damit in Verbindung stehenden elektromagnetischen Feldern (EMF)

Die elektromagnetische Strahlungsexposition durch Mobilfunk kann unsere Gehirnaktivität und Leistungsfähigkeit stark beeinflussen. Die Gehirnaktivität wird in die höheren Frequenzbereiche (Beta- und Gamma-Aktivität) verschoben, was nachhaltige Effekte auf die Funktionen des Gehirns haben kann. Dies ist sonst nur bei Stress oder starker geistiger Beansporuchung der Fall.

Unsere Entstör -Technologie wirkt dieser Veränderung der Gehirnaktivität entgegen. Die aufgebaute Schutzwirkung führt zu Normalisierung der Gehirnströme.

Gehirnmessungen in einer Doppelblindstudie der Universität in Mainz haben hochsignifikante Effekte nachgewiesen. Durch die Reduzierung der Belastung hat sich bei allen Probanten die Gehirnaktivität normalisiert. Mit dieser Studie wurden die positiven Auswirkungen durch den Gabriel-Technologie belegt und ein neuer Ansatz aufgezeigt, das Gehirn vor den Auswirkungen des Mobilfunks schützen zu können.


 

 

 

 Darstellung der Gehirnaktivitäten im Kopf nach 30 minütiger Mobilfunkexposition


                                        ohne Entstörungsträger           mit Entstörungsträger

Die rechre Grafik zeigt die normale Funktion des Gehirns, die linke Grafik eine deutliche Übererregung.


Unsere Entstör-Technologie reduziert den durch Mobilfunk verursachten Elektrosmog!
Signifikant nachgewiesen im EEG (Gehirnwellen) in einer randomisierten Doppelblindstudie 2017.


Elektrosmog-Prävention

So wenden Sie unsere Technologie an:

Gabriel-Technologie

Artikelnummer

Anwendung

Mobilfunk

SGGDM45SI30

Kleben Sie den Entstörungsträger innen direkt auf den Akku Ihres Mobiltelefons mit entnehmbarem Akku.

Mobilfunk

SGGDM40SI60 (silber)

SGGDM40SC60 (schwarz)

Kleben Sie den Entstörungsträger auf die Rückseite Ihres Mobiltelefons mit nicht entnehmbarem Akku.

 

 Eine Bestellung von Entstörungsträger ist bei uns möglich.

  

Kundeninformation:

 

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass es sich bei dem Entstörungsträger weder um ein Arzneimittel noch um ein medizinisches Produkt handelt.


 

Wir unterstützen Sie gerne in NRW, Ahaus, Alpen, Aachen, Alsdorf, Bergkamen, Bielefeld, Blankenheim, Brühl, Bocholt, Bochum, Bornheim, Bonn, Bönen, Borken, Datteln, Dorsten, Detmold, Dinslaken, Dortmund, Düsseldorf ,  Düren, Duisburg, Erkrath, Erftstadt,  Essen, Euskirchen, Geldern, Grevenbroich,  Gronau, Goch, Gummersbach, Gütersloh, Hagen, Hamminkel, Hamm, Haan, Heinsberg, Hennef, Hilden, Hürth,  Iserlohn, Issum,  Jülich, Kalkar, Kempen, Kamp-Lintfort, Krefeld, Kleve,  Köln, Lünen, Langenfeld, Leverkusen, Mettmann, Minden,  Monheim,  Mülheim, Mönchengladbach, Moers, Neuss, Münster,  Oberhausen, Oelde, Overath, Paderborn, Ratingen, Recklinghausen, Remscheid, Rheinberg, Siegburg,  Siegen, St.-Augustin, Stolberg, Solingen,  Soest, Unna, Uedem, Viersen, Werl, Werne, Wesel ,Wesseling, Würselen, Worringen, Wuppertal, Xanten. Handystrahlung im Auto, Elektromagnetische Strahlung. EMF im Auto Gefährliche Handystrahlung.....